Treatments

Den Frühling umarmen.

Das Schröpfen zählt zu den ältesten Therapieverfahren und gehört zu den ausleitenden Verfahren. Deren Ziel ist es, schädliche Stoffe oder krankmachende Substanzen aus dem Körper zu transportieren.

Bei Schmerzen und Verspannungen z.B. werden Schröpfgläser auf die betreffenden Körperstelle gesetzt und ein Unterdruck erzeugt. Dadurch erfolgt eine bessere Durchblutung des Gewebes, der Stoffwechsel und der Lymphfluss wird aktiviert.

 

Frühling

Viele bezeichnen den Frühling als die Schönste aller vier Jahreszeiten. Kein Wunder. Die dunkle Jahreszeit ist überwunden, die Natur erwacht und der menschliche Organismus beginnt damit, die winterliche Starre aufzuheben.

Doch auch diese Medaille hat eine Kehrseite. Der Wechsel des Menschen in den Frühjahrsmodus stellt den Körper vor hohe Anforderungen. Nahrungsumstellung, Sonneneinstrahlung oder auch Pollenbelastung stressen uns.

Die Folge? Frühjahrsmüdigkeit und Erschöpfungszustände, die sich negativ auf unseren beruflichen und privaten Alltag und unsere Leistungsfähigkeit auswirken. Und natürlich auch die Lebensfreude mindern.

Wir können den Körper jedoch dabei unterstützen, diese Aufgabenstellungen zu meistern. Bewusste Ernährung, Aktivitäten im Freien gehören dazu. Aber auch Methoden, wie die Akupunktur oder die ausleitenden Therapien können das Leben erleichtern.

Wie das geht? Das können wir gerne in einem Erstgespräch näher erläutern. Denn der Weg in den Frühling ist für jeden Menschen ein anderer.